Munich Rocks!

29. March 2018

Munich Rocks! (Festivals, Konzerte)

Bang Bang! Concerts

29. March 2018 - 29. March 2018

8:00pm – 11:30pm

Ampere

Categories: ,

Live: The Donnelly Connection (Blues, Soul), Jason Serious Band (Indie-Country, Alternative-Folk), Chuck Winter (Indie-Folk)

Ein weiteres Mal präsentiert Munich Rocks! im Ampere Münchner Bands, die durch ihr Können und ihre individuelle Note auf sich aufmerksam gemacht haben. Seit dem 13. März 2009 geben sich hier Talente aus München und Umgebung das Mikrofon in Hand und bestätigen regelmäßig vor vollem Haus, dass die lokale Musikszene äußerst viele musikalische Facetten und großes Potential zu bieten hat!

Eintritt frei!
Like us on facebook: www.facebook.com/MunichRocks

The Donnelly Connection
Alexander Donnelly (Gesang & Gitarre), Wolf Wolff (Schlagzeug), Hansi Enzensperger (Hammond), Falco Borzinni (Bass) und Ivan Galic (Gitarre), Raady Mai Madureira (Percussion), Max Tiller (Saxophon) sind im Blues und Soul zu Hause, sprengen aber mit ihrem Repertoire mühelos die Genregrenzen und wechseln mit einer solchen Leichtigkeit auch in andere Stilrichtungen, dass an diesem Konzertabend garantiert keine Langeweile aufkommt. Das Magazin in München schreibt über ihr frisch veröffentlichtes Erstlingswerk „News“: „Alexander Donnelly versteht es in unnachahmlicher Weise Rhythm und Blues sowie handwerkliche und kompositorische Fähigkeiten zu verbinden und liefert mit seinem Debüt einen weiteren Beweis, dass München was den Blues angeht – zumindest Deutschlandweit – die Nase ganz weit vorne hat.“

www.the-donnelly-connection.de

Jason Serious Band
Geht ein Songwriter aus Baltimore mit einer bayerischen Band und dem Produzenten von Billy Bragg ins Studio…Was sich anhört wie der Anfang einer Geschichte ist eigentlich die Fortsetzung. Denn schon 2012 hatte die Jason Serious Band mit „Undercover Folk“ bewiesen, wie leichtfüßig und zeitlos bajuwarisch-amerikanischer Alternative Country klingen kann. Da spitzten auch Musikliebhaber und -kritiker im Heimatland von Dylan und Young das erste Mal die Ohren. „Exceptional indie album of folk, country and trad jazz“, urteilte das renommierte Magazin No Depression. Kein Wunder, dass das mit dem „Undercover“ nicht recht klappen wollte. Stattdessen tourte die Band um Sänger und Gitarrist Jason Serious bald als Support von Künstlern wie Paul Heaton, Nathaniel Rateliff und Billy Bragg, bespielte Clubs in halb Europa und gastierte auf Festivals wie dem Maverick Festival in Großbritannien und der Canadian Music Week in Toronto. Für das 2016 veröffentlichte „Kin“ gewann das Trio den Produzenten Grant Showbiz (The Smiths, Billy Bragg, Wilco und Frank Turner). Der Kern der Jason Serious Band besteht aus Jason Serious (voc, git), Alto Kraus (b, banjo, voc) und Johannes Jooß (dr, perc, voc).

www.jasonseriousband.com

Chuck Winter & Die Steuerfahnder
München ist Isar und Oktoberfest, Kunst, Museen, Film- und Musikkultur. Damit ist Chuck Winter groß geworden. Für ihn ist die Isar genauso lebenswichtig wie seine Gitarre. Schon früh begann er eigene Texte zu schreiben und Lieder zu komponieren. Seine Mutter hat amerikanische Wurzeln, was in den englischsprachigen Texten zum Ausdruck kommt. Chuck Winter hängt Tagträumen nach, thematisiert vordergründig Alltägliches, das in erlebte Schicksalsschläge mündet. Die Texte, so erklärt er, entstehen meist spontan aus einer Laune, einer Idee, oft einem Traum, der ihm bis in den Morgen nachhängt. Die Songs leben genauso von der Akustikgitarre wie von der Stimme, die die lauten und leisen Töne mühelos beherrscht. Chuck Winter hat seit Mitte 2016 eine wunderbare Ergänzung: Chuck Winter & Die Steuerfahnder sind zu einer Einheit zusammengewachsen, die seinen sympathisch tanzbaren Indie-Folk noch aussagekräftiger machen: Quirin Schuhbeck (dr), Markus Sebastian Harbauer (git), Stefan Rauch (keys, voc) und Andreas Köstler (b). Chuck Winter & Die Steuerfahnder supporteten schon Bands wie AnnenMayKantereit und Lewis Watson.

www.chuckwintermusic.com

Veranstalter: Muffathalle Betriebs GmbH und Bang Bang! Concerts in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Stadt München. Mit freundlicher Unterstützung durch Hieber-Lindberg.

Fotocredit: Christin Büttner